Rotkäppchen nach den Gebr. Grimm

Es war einmal eine süße kleine Dirne, die wurde wegen ihres Mützchens "das Rotkäppchen" genannt. Als Rotkäppchen seiner kranken Großmutter Kuchen und Wein bringen soll, warnt die Mutter, es solle ja nicht vom Wege abgehen. Doch vom Wolf sagte die Mutter kein Wort...

Das Stück wird im Grimmschen Originaltext erzählt, alle Requisiten setzen sich aus Küchenutensilien, wie Flaschenbürsten, Kochlöffel, Teesieb oder Feinstrumpfhosen zusammen.

So erfährt die dramatische Handlung einen humorvollen Unterton und verweist auf das lebensfrohe und neugierige Rotkäppchen, das jedem Kind Mut zu eigenen Erfahrungen geben kann.

Fingertheater - Dauer ca. 30 Minuten - Empfehlung: ab 3 Jahre


Aufführungsbedingungen für das Stück Rotkäppchen

1.abdunkelbarer Raum

2.Stromanschluss

3.Spielfläche: ca. 3 x 3 m

4.Vorbereitungs- und Aufbauzeit: ca. 45 Minuten, Abbauzeit: ca. 30 Minuten

5.Zuschauerzahl: nicht stärker als eine Schulklasse bzw. eine Kindergartengruppe, gemischtes Publikum bis dreissig Personen